Was können Sie tun?

Informieren Sie uns:


  • über Ihre positiven und auch über Ihre negativen Erfahrungen, die Sie in Reitställen gemacht haben

  • über Ihre Erfahrungen mit Betreibern von Reitställen, Reitlehrern, Bereitern, Tierärzten, Hufschmieden usw.

  • über vermeidbare Verletzungen, Krankheiten und Todesfälle von Pferden sowie, falls es in den vorgenanten Fällen zu Klagen gegen Reitstallbetreiber, Reitlehrern, Bereitern, Tierärzten, Hufschmieden usw. gekommen ist, über Ihre Erfahrungen mit Anwälten und Gerichten 

  • über tierquälerische Ausbildungsmethoden, die verboten und sowieso nicht zu akzeptieren sind.